Stimmen der Fans zum Spiel gegen Freiburg

Am Freitag spielte die Fohlenelf gegen den Sport Club aus Freiburg nur 1:1 im heimischen Borussia-Park. Es war das 4. Heimspiel in Serie ohne Sieg. Der schöne Vorsprung auf die nicht Champions-League Plätze ist so gut wie weg. Nur die Auswärtsbilanz der letzten Spiele lässt die Hoffnung auf einer der begehrten vier Plätze weiter am Leben. Uns haben eure Meinungen zum Spiel am Freitag und zur aktuellen Situation interessiert, weshalb im Folgenden einige zusammengefasst haben: 

Roman S.:

So wird es überhaupt schwer überhaupt irgendein Spiel zu gewinnen! Die Truppe ist mir auch viel zu lieb auf dem Platz! Richtig kämpfen können die nicht! Warum verliert man auch immer die Spiele gegen Teams wie Freiburg und Augsburg ? Richtig weil die alles rein werfen. Da glauben wir noch mit Hacke Spitze ein zwei drei weiter zu kommen! Bin sehr sehr enttäuscht von der ganzen Mannschaft! Und zwischen durch kommen dann die großen Reden wo danach aber nichts besser wird eher noch schlechter! Sehr sehr traurig das ganze! Und bei uns fühlen sich manche zu höheren berufen? Das ich nicht lache! Hazard nach Dortmund. Der kann den Mo auf der Bank unterstützen. 

Christian B.:

Viel zu wenig, mit so einem mutlosen Schlafwagenfussball hat man aber auch nicht mehr verdient. Ein Sieg aus den letzten sechs Spielen. Hecking kann es einfach nicht.
Die CL ist weg Leverkusen und Frankfurt werden sicher vorbeiziehen. Die EL wahrscheinlich auch.  Ich wünsche mir einen Trainer dem es gelingt Tempo, Mut und Leidenschaft ins Spiel zu bringen. Hecking beweist die 3. Saison in Folge das er es in der Rückrunde einfach nicht kann. Immer die gleiche Aufstellung und nie ein Systemwechsel.

Sina C.: 

Nach dem wiederholten schnellen Gegentreffer (bekommt Hecking nicht abgestellt) war der absolute Wille zu sehen schnell das Tor zu machen. Das hat ja auch sofort funktioniert. Danach nur noch klein, klein und keine Spielidee zu sehen. Der absolute Wille war nicht zu sehen. Wie so oft scheint es so zu sein, dass der Wille fehlt. Es ist ein völlig anderes Bild gegenüber der Hinrunde. Verstehe ich nicht. Jede Mannschaft hat mal ne Delle in einer Saison, doch das ist nicht zu erklären. War die letzten zwei Jahre immer so. Deswegen hat Hecking nur einen solchen Vertrag. Hoffentlich wird er nicht verlängert. Wir haben jetzt ein Top Jugend Internat, ein super Hotel usw. Jetzt muss in Beine investiert werden! Wenn Hazard weg ist muss was passieren.

Herbert K.: 

Wo sind 100% Leistungsbereitschaft, Kampf und Siegeswillen hin? Wenn die Leichtigkeit weg ist, muss man eben eine gallige Spielweise auf den Platz bringen und keinen Alibi-Fußball. Man hat eine überragende Punkte-Ausbeute aus der Hinrunde mitgebracht, obwohl auch Glück dabei war. Und jetzt ist man auf dem besten Weg, das alles zu verspielen und in der Tabelle durchgereicht zu werden. Wollen die Spieler überhaupt ins internationale Geschäft? Oder ist Hecking wirklich nicht der richtige Trainer dafür? Ein Typ wie Stefan Effenberg würde denen jedenfalls anständig Feuer unter den Hintern machen! Vielleicht verdienen die auch einfach nur zuviel Geld.

Ralf G.: 

Als am 21. Spieltag Gladbach Hertha empfing und auch Hertha unterzugehen drohte, rief Paal Darday Grujic zu sich, flüsterte ihm etwas zu, der dieser Anweisung eine Minute später folgte und Hofmann dunkelrotverdächtig von den Beinen trat. Wir halten nicht mehr dagegen. Ein Gegenspieler geht energisch in die Zweikämpfe und wir sind paralysiert und geben das Heft des Handelns aus der Hand. Seitdem hat Gladbach nicht mehr so richtig ins Spiel zurückgefunden (in den Heimspielen). Die Spieler auch gerade darauf einzustellen ist Sache des Trainers! Dieter, wir verspielen gerade nicht nur die Kronjuwelen der ersten Halbserie.
Wenn ich sehe, dass Alassane Plea super spielt, wenn er im Sturmzentrum aufgeboten wird, dann stelle ich ihn nicht auf die Aussenbahn, auch wenn er jetzt mal getroffen hat. Er ist unser Garant für Tore, wenn er vorne aufgeboten wird. Stindl ist der Mann zwischen den beiden Reihen, nicht der Goalgetter. Im Moment weiss ich nicht, ob Gladbach wirklich international spielen will. Ich denke eher nicht. Kann Lars die Bälle mit dem Rücken zum Tor festmachen und auf Thorgan oder Allasane ablegen, werden wir auch wieder viele Tore bejubeln dürfen. Wenn die Spieler allerdings ihrer Stärken beraubt werden, wartet mausgraues Mittelmass auf Platz 9.

Claus S.: 

Fakt ist, dass wir aktuell 47 Punkte haben, so viele hatten wir letzte Saison am letzten Spieltag. Mir gefällt das Spiel im Moment auch nicht. Positiv ist, dass wir nur ein Tor kassiert haben in den letzten beiden Spielen. Jetzt muss nur mal wieder nach vorne was passieren. Hazard und Plea aktuell außer Form, Stindl auch nicht gut drauf. Raffael sollte mal von Beginn an spielen und nicht nur acht Minuten. Dann wechselt man ihn halt nach 45 Minuten aus wenn er nicht mehr kann. Irgendwie MUSS man ins internationale Geschäft kommen, meinetwegen dann Europaleague und noch mal nen richtigen Kracher holen. Hazard ist in meinen Augen überschätzt. Ohne Elfmeter hätte er auch nur ne überschaubare Anzahl an Toren erzielt. Dann noch mal einen Uth von Schalke holen oder Bebou von Hannover. Cuisance würde ich vielleicht noch mal ausleihen, Benes trifft jetzt bei Kiel und spielt richtig gut. Es gibt viele Möglichkeiten, aber es muss wieder mehr passieren. Hecking will ich mal rausnehmen, die Hinserie mit 33 Punkten war ja super. Kann nicht alles am Trainer liegen.