,,Wenn die Borussia zu Gast ist, herrscht ein Ausnahmezustand.‘‘

 

Heute stellen wir euch den Fanclub ,,Eiserne Fohlen‘‘ vor. Dobby hat uns dafür ein Interview gegeben. Viel Spaß!
Bild

NK: Hi Dobby, danke schon einmal für das Interview. Stelle doch mal kurz den Fanclub vor. Wo ihr her kommt, wann ihr gegründet wurdet und wie viele Mitglieder ihr derzeit habt.
Dobby: ,,Kein Problem. Unseren Fanclub gibt es seit 2011. Derzeit sind wir so zwischen 50 bis 60 aktiven Mitgliedern, es variiert immer ein wenig. Viele kommen auch aus Mönchengladbach, aber die meisten aus Berlin. ‘‘NK: Und wie organisiert ihr regelmäßige Treffen, wenn ein großer  Teil aus Mönchengladbach kommt?
Dobby: ,,Seit 2012 machen wir jedes Jahr eine gemütliche Weihnachtsfeier, wo dann auch viele erscheinen. Ab und zu machen wir auch mal ein Frühstück. Es geht aber erst richtig ab, wenn die Borussia zu Gast in Berlin ist. In diesem Jahr musste ich 58 Karten organisieren.‘‘

NK: Wie kommt es eigentlich zu dem Namen ,,Eiserne Fohlen‘‘?
Dobby: ,, Ein Teil von unserem Fanclub sind Borussia Fans, deshalb ,,Fohlen‘‘ und ein anderer Teil sind Union Berlin Fans. Aus diesem Grund sind wir zu dem Namen ,,Eiserne Fohlen‘‘ gekommen. Ein paar Union Fans sind auch zum Trainingslager nach Spanien gereist. Des weiteren unterstützen wir uns gegenseitig. Wir gehen auch öfters zu den Spielen der Eisernen. ‘‘

Bild

Die ,,Eisernen Fohlen‘‘ bei einem Spiel der Borussia in Berlin.

NK: Reist ihr denn zu allen Spielen der Borussia?
Dobby: ,,Nicht jeder von uns, weil die meisten ja in Berlin wohnen. Wir aus Berlin sind so ca. 5-8 mal bei Heimspielen, sowie 6-7 mal bei Auswärtsspielen dabei. Zwei von unseren Mitgliedern sind jedoch Ordner bei der Borussia und fahren deshalb zu jedem Heimspiel. Die ca. 10 Mitglieder aus Mönchengladbach sind ebenso bei jedem Heimspiel dabei.‘‘Nk: Ich habe gesehen, dass du auch einmal vor dem Heimspiel gegen die Hertha von Knippi im Stadion interviewst wurdest. Wie kam es dazu?
Dobby: ,,Ich wurde von ihm und ein paar anderen in Mönchengladbach erkannt. Ich bin amtierender deutscher Vizemeister im Chili Essen und inoffizieller Weltrekordhalter. Ich habe damals mit ein paar anderen in Block 20 gesessen und so hat es einfach gepasst ein kurzes Interview zu machen.‘‘

Bild

Dobby beim Interview mit Knippi.
NK: In Barcelona wart ihr auch vertreten?
Dobby: ,,Selbstverständlich, das war eine geile Tour. Dort war ich auch dabei. (siehe Bild unten)‘‘NK: Macht ihr denn auch mit dem ein oder anderen noch Privat (außerhalb der Borussia) etwas?
Dobby: ,,Bei dem Sommerfest der Spreeborussen treffen wir uns immer und stellen ein Team beim Fussballturnier. Bei dem Drachenboot Wettbewerb von Union sind tritt 08/15 an, wobei einige davon auch Mitglieder bei uns sind. ‘‘

NK: Wie kann man denn bei euch Mitglied werden?
Dobby: ,,Man kann uns bei Facebook kontaktieren oder uns persönlich ansprechen. Es ist auch kostenlos. Der Spassfaktor steht im Vordergrund.‘‘


Bild

Dobby von den Eisernen Fohlen zu Gast in Barcelona