Mbappe freut sich auf Plea

Am Montag wurde bekannt, dass unser Stürmer und Goalgetter Alassane Plea für die französische Nationalmannschaft nominiert ist. Der 25-jährige rückte für Alexandre Lacazette von Arsenal ins Aufgebot des Weltmeister. Am Freitag steht ein Spiel gegen die Niederlande an. Nächste Woche Dienstag geht es gegen Uruguay. Vielleicht bekommt er die ein oder andere Minute auf dem Platz. 

 

Laut den Zahlen, die er in dieser Saison liefert, ist die Nominierung der logische nächste Schritt. In elf Bundesligaeinsätzen erzielte er acht Tore und legte drei Treffer vor. Im DFB Pokal erzielte er drei Treffer in einem Spiel.

Nicht nur Plea selbst, der schon immer für die Nationalmannschaft nominiert werden wollte, freut sich über die Nominierung von Didier Deschamps. Der Superstar von Paris Saint-Germain Kylian Mbappe heißt Alassane Plea beim Team auch herzlich Willkommen, wie er in einem Instagram-Post zeigte. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Welcome @ferland_mendy @alasplea

Ein Beitrag geteilt von Kylian Mbappé (@k.mbappe) am