,,Pokalsieg 95 – das war geil‘‘

 

Heute stellen wir euch die Dülkener ,,Dölker‘‘ Fohlen vor. Offi hat uns ein Interview gegeben.
Bild

NK: Hallo Offi, wollen wir mal direkt los legen. Stell doch mal kurz deinen Fanclub vor. Wo kommt ihr her, wann wurdet ihr gegründet und wie viele Mitglieder habt ihr derzeit?Offi: ,,Hallo, wir kommen aus dem schönen Dülken was ca 15km von Mönchengladbach entfernt liegt! Gegründet wurden wir am 11. November 2015 und derzeit haben wir 11 Mitglieder.
Offiziell heißen wir Dülkener Fohlen aber haben uns den Zusatz Dölker dazu genommen, weil es das Dülkener Platt ist!‘‘

NK: Ihr seid ja noch relativ neu dabei, wie kam es denn zu der Gründung?​Offi: ,,Wir sind eigentlich alles gute Freunde und einige von uns sind schon sehr lange dabei, unsere Borussia zu unterstützen. Ich zum Beispiel seid ca. 1993 regelmäßig. Der Gedanke kam mir und meinem besten Kumpel Kalle D. irgendwann. Wird hatten diesen Gedanken schon länger, aber nie wirklich versucht es in die Tat um zu setzen.
Dann haben wir andere Kumpels gefragt, ob die auch Bock drauf hätten und dann ging eigentlich alles recht schnell. Wir wollten damit auch unsere Zusammengehörigkeit ausdrücken.‘‘

NK: Reist ihr denn seit der Gründung zu allen Heim- und Auswärtsspielen?

Offi: ,,Nein, leider nicht. Drei von uns haben eine Heim-Dauerkarte und sind immer im Stadion, dann sind aber in der Regel noch 5-6 andere dabei. Also bei den meisten Heimspielen sind wir da, aber Auswärts passt es oft zeitlich nicht so gut, weil wir fast alle eine Familie mit kleinen Kindern haben. Wir versuchen aber zu 5-6 Auswärtsspielen in der Saison zu reisen.‘‘

BildVor dem schiefen Turm vom Pisa.

NK: Ich habe auf eurer Facebook Seite gesehen, dass ihr auch zuletzt in Florenz dabei wart?Offi: ,,Ja genau, das war eine geile Tour. Wir sind am Donnerstagmorgen von Brüssel nach Pisa gereist und von dort mit dem Zug nach Florenz. Am Freitag ging es dann wieder zurück. Das war der absolute Wahnsinn. ‘‘

NK: Gibt es auch etwas, was ihr regelmäßig mit allen  unternehmt?

Offi: ,,Wir versuchen Auswärtsspiele, wo wir nicht hinfahren, zusammen zu gucken und sonst sind viele von uns schon jahrelange Freunde. So ist es auch das wir Privat teils sehr enge Verhältnisse haben und gegenseitig Paten von unseren Kindern sind.  Wir wollen mindestens 1-2 mal pro Saison mit allen zusammen ins Stadion!
In der Hinrunde waren wir zu 9. gegen Bremen und gegen Augsburg sind es sogar dann 10. Dann sitzen wir zusammen in der Süd und plündern unsere Fanclub-Kasse.‘‘

NK: Was war denn euer bisheriges Highlight als Fanclub und eventuell auch aus der Zeit davor?

Offi: ,,Als Fanclub definitiv die Florenz Reise. Davor hatten wir auch schon einige nette Touren gehabt. Mainz oder München waren immer extrem geile Reisen.
Aber, so das eins jetzt extrem raus Sticht kann ich nicht sagen.
Mein persönliches Highlight war natürlich 1995 der Pokalsieg in Berlin, wo ich als 14 jähriger alleine mit Kumpels hingereist bin. Die Aufstiege und 2. Liga Partien damals hatten auch ihren Reiz. Da waren einige von uns auch ohne den Fanclub zusammen unterwegs.‘‘

NK: Zum Pokalsieg 95. Kannst du da noch ein wenig was zu erzählen?

Offi: ,,Gerne. 17 Stunden Zugfahrt hin, mit etlichen Zwischenstopps und Wartezeiten. Wie gesagt, ich war erst knapp 15 Jahre alt. Es war ein unglaubliches Erlebnis. Man hat mir 800 DM vorm Stadion für meine Karte geboten und ich hab dankend abgelehnt! Als ich dann wieder zu Hause war, habe ich schnell geduscht, das alte siffige Trikot angezogen und dann ging es ab zum alten Markt. Die komplette Mannschaft hat, dank Uwe Kamps, auf meinem Trikot unterschrieben. Er wohnte in Dülken, deshalb kannte ich ihn ein wenig.‘‘

NK:  Tolle Story. Das weckt Erinnerungen.
Wie ist denn so der Altersschnitt bei euch im Fanclub und kann man Mitglied werden?

Offi: ,,Der Altersschnitt liegt so bei 30-40 Jahren. Es passt einfach alles perfekt mit uns zusammen. Schwer zu sagen. Man könnte Mitglied werden, aber dann sollten es schon Bekannte bei uns sein. Dann folgt eine demokratische Abstimmung zu der ganzen Sache. Unser Ziel ist es nicht, ein großer Fanclub zu werden.‘‘

Wir bedanken uns für das Interview. Zum Abschluss binden wir noch die Facebook Seite des Fanclubs hier ein. Lasst ein ,,Gefällt mir‘‘ da.