Plea singt zum Einstand bei der französischen Nationalmannschaft

Zum aller ersten mal wurde Borusse Alassane Plea für die französische Nationalmannschaft nominiert. Unser Torjäger befindet sich seit Montag in den Reihen des Weltmeisters.  Der 25-jährige wurde für seinen guten Kumpel Alexandre Lacazette nachnominiert, der seine Reise verletzungsbedingt absagen musste. 

Am Freitag spielt die Equipe Tricolore gegen die Niederlande in der Nations-League, ehe dann am Dienstag noch ein Freundschaftsspiel gegen Uruguay stattfindet. Hoffentlich bekommt unser Neuzugang seine ersten Minuten im Trikot der Franzosen.

Seine Nominierung für die Nationalmannschaft hat Plea jedenfalls mehr als verdient: In elf Bundesligaspielen erzielte er acht Treffer und bereitete drei vor. Außerdem erzielte er in einem DFB-Pokalspiel gegen Hastedt einen Dreierpack. 

Üblicherweise muss jeder Spieler, der zum ersten mal bei einer Mannschaft ist, einen Song zum Einstand singen. Plea sang gestern beim Abendessen vor der kompletten Mannschaft. Auf dem Instagram-Kanal der französischen Nationalmannschaft wurde ein Video davon hochgeladen. Eines steht fest: Plea sollte es lieber beim Fussball spielen belassen und keine Gesangskarriere anfangen. 

Werbung