,,Im Partybus wird gefeiert – egal wie das Spiel ausgeht.‘‘

 

In unserem zweiten Interview stellen wir euch den Fanclub ,,Green Chaos 1900‘‘ vor. Das Interview wurde mit Thomas ,,Borki‘‘  Borkenhagen geführt.

Bild

,,Green Chaos ‘‘ auf dem Weg zu einem Auswärtsspiel.
Nk: Hi Borki, vorab schon einmal Danke, dass du dir die Zeit für ein Interview genommen hast. Wir haben die Fans auf Facebook gefragt mit wem das nächste Interview kommen soll und ihr wart am gefragtesten.
Borki: ,,Immer gerne. Ja, ich habe es heute morgen gesehen.‘‘Nk: Am besten stellst du deinen Fanclub zu Beginn ein wenig vor.
Borki: ,,Wir sind der Fanclub ,,Green Chaos 1900‘‘ und kommen aus dem Kreis Heinsberg. Unser Fanclub ist noch gar nicht so alt, denn wir wurden am 01. März 2011 gegründet. ‘‘
Nk: Wie seid ihr denn auf diesen Namen gekommen? Sowas hört man ja nicht so oft.
Borki: ,,Wir haben da schon lange überlegt, denn wir wollten etwas was nicht die Region beschreibt, aber trotzdem einen einfachen und schnellen Bezug zur Borussia herstellt. Mit dem ,,Green‘‘ und dem ,,1900‘‘ waren wir uns schnell einig. Also haben wir noch ein Wort gesucht, welches dazwischen passt. Irgendwann sind wir auf das Wort ,,Chaos‘‘ gekommen, wir fanden es alle gut und haben es einstimmig gewählt. Es ist einfach und man kann es sich leicht merken. ‘‘Nk: Wie genau hat den der Start von eurem Fanclub ausgesehen?
Borki: ,,Wir waren damals mit ca. 10 Personen und sind immer wieder gemeinsam zu Bundesligaspielen gefahren. Irgendwann haben wir den Beschluss gefasst einen Fanclub zu gründen. Mittlerweile haben wir großen Zuwachs bekommen und sind fast 40 Mitglieder. ‘‘
Nk: Und ihr Mitglieder trefft euch dann regelmäßig oder nur bei den Spielen?
Borki: ,,Wir haben untereinander viele Freundschaften geschlossen, so dass wir auch Privat einiges unternehmen. In der Zukunft sind aber noch mehrere Aktivitäten außerhalb vom Fussball geplant. Momentan treffen wir uns immer vor den Heim- und Auswärtsspielen‘‘


Nk: Habt ihr denn schon eine Idee, wie die Aktivitäten außerhalb vom Fussball aussehen sollen?
Borki: ,,Wir wollen eventuell bei Dorfturnieren mit einer Fanclub Mannschaft antreten. Außerdem wird es vllt. mehrere offizielle treffen geben, das gab es bisher nur um sich besser kennenzulernen.
Nk: Wie sieht es denn allgemein bei Heimspielen aus? Sind die meisten von euch im Stadion und haben Dauerkarten?
Borki: ,,Es haben leider nicht alle eine Dauerkarte, aber die holen sich dann meistens Tageskarten. Wir sind meistens in Block 16. ‘‘Nk: Euer Fanclub befindet sich relativ nah an der Grenze zu Holland. Ich habe gelesen, dass ihr dort mit einen Fanclub etwas mehr zu tun habt. Was kannst du dazu sagen?
Borki: ,,Ja, das stimmt. Wir haben viel mit den ,,Limbofohlen‘‘ zu tun und fahren oft gemeinsam zu spielen. Außerdem haben wir einen gemeinsamen Fanschal. ‘‘

Bild

Ein Bild aus dem Partybus.
Nk: Und Auswärts seid ihr auch zahlreich vertreten?
Borki: ,,Mindestens eine Person ist immer vor Ort. In München waren wir sogar mit 20 Leuten. Aber auch mit den ,,Limbofohlen‘‘ fahren wir viel zu den Auswärtsspielen. Ein Banner von uns ist meistens zu finden (siehe Foto unten).Ab und zu fahren wir auch mit einem Partybus zu den Spielen (Bus mit Disco Licht, Musik und Tischen / siehe Bild oben), selbst wenn das Spiel verloren geht, wird gefeiert!‘‘

Bild

Ein weiteres Gruppenfoto mit dem Banner des Fanclubs.

Nk: Zum Abschluss noch eine Frage: Wie kann man bei euch Mitglied werden und kostet es etwas?
​Borki: ,,Eine Mitgliedschaft kostet bei uns nichts. Man kann einen von uns anschreiben oder im Stadion ansprechen. ‘‘ Zur Facebook Seite: Green Chaos 1900

Einer auf die Insel? // Will Eberl noch einen verpflichten?

 

Laut dem Kicker ist ein Abgang von Julian Korb möglich. Die Premier League Teams Southampton, sowie West Ham scheinen Intresse an ,,Korbinho‘‘ zu haben. Ex-Borusse Havard Nordtveit spielt derzeit ebenfalls bei West Ham. Was meint ihr? Wäre es richtig Julian Korb noch zu verkaufen?

Will Eberl noch einen Spieler verplichten?
Zuletzt konnte in den Medien immer wieder gelesen werden, dass Max Eberl alle Transfers abgeschlossen hat und die Mannschaft nicht mehr verstärken möchte. Nach dem schwachen Auftritt beim Telekom Cup in Düsseldorf ist ein weiterer Transfer nicht so abwegig. Eventuell soll noch etwas auf der Position des 6-ers gemacht werden. Viele Fans hingegen fordern einen Stürmer. Es lässt sich nun erst einmal abwarten, was am Samstag in Darmstadt passiert.
​ Sollte Eberl noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden?

„Wir wollten diesen weißen Fleck von der Landkarte entfernen.“

 

Es geht los! ,,Paule‘‘ hat uns in einem Interview seinen Fanclub ,,Aasee Mönche‘‘ näher gebracht.
Bild

NK: Hallo Paule, erst einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast ein Interview mit    uns zu führen.
Paule: ,,Kein Problem.‘‘NK: In welcher Stadt ist euer Fanclub zu Hause, wann wurde dieser gegründet und wie viele Mitglieder habt ihr derzeit?
Paule: ,,Wir kommen aus Münster. Unser Fanclub wurde am 04. August 2000 gegründet und mittlerweile sind wir 61 Mitglieder. ‘‘
NK: Hast du den Fanclub selber mit gegründet oder wurdest du später zum Vorstand ernannt?
Paule: ,,Ich bin einer der vier Gründungsmitglieder. ‘‘

NK: Ihr habt also mit vier Personen angefangen? Und wie ist es überhaupt dazu gekommen einen Fanclub zu gründen?
Paule: ,,Wir haben im August mit 11 Personen begonnen und sind dann nach und nach gewachsen. In Münster gibt es viele Gladbach Fans, aber vor uns gab es keinen Fanclub. Wir wollten diesen weißen Fleck von der Landkarte entfernen, denn rund um Münster gab es bereits viele Fanclubs. Wir wollten viele Leute zusammen bekommen, dass wir mit einem Bus zu den Heimspielen fahren können und nicht jeder auf eigenem Weg mit dem Zug oder Auto anreisen muss. Sogar in der 2. Liga haben wir es zu den meisten Heimspielen hinbekommen,  obwohl wir nur ca. 30 Mitglieder waren.‘‘
NK: Also wolltet ihr einen Fanclub gründen um gemeinsam zu den Heimspielen zu fahren oder auch um euch außerhalb der Spiele zu treffen?
Paule: ,,Nein, wir sind schon zu Bökelbergzeiten gemeinsam gefahren, nur immer auf unterschiedlichen Wegen. Unser Ziel war es ein Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln und ein Anlaufpunkt für andere Borussen in der Umgebung zu sein.‘‘

Bild

NK: Und ihr unternehmt auch regelmäßig etwas miteinander oder seht ihr euch nur zu den Heimspielen?
Paule: ,,Ja, wir sehen uns ab und zu, aber meist in kleineren Gruppen. Wir sind momentan dabei, die Aktivität außerhalb der Spiele wieder ein wenig anzuschieben.‘‘
NK: Wie ich gesehen habe, habt ihr euch letztes Jahr im Sommer getroffen und u.a. gemeinsam Darts gespielt. Macht ihr sowas öfters?
Paule: ,,Das war unser Sommerfest. Einmal im Jahr versuchen wir eine größere Veranstaltung zu machen, um alle Mitglieder mit ins Boot zu holen. Unsere bisher größte Aktion war ein Fußmarsch von Münster bis nach Mönchengladbach zu einem Heimspiel. Es haben 19 Personen mitgemacht. Daraus ist ein kleiner Spendenlauf entstanden, denn wir haben insgesamt 5200€ gesammelt. Es wurde für eine intergrative Fussballmannschaft und die Borussia Stiftung gesammelt. Der Scheck über 2600€ wurde Herr Schippers vor einem Heimspiel überreicht (siehe Bild oben).‘‘NK: Wie viele seid ihr denn in der Regel bei Heimspielen und wie sieht es Auswärts aus?
Paule: ,,Wir setzen zu fast jedem Heimspiel ein Bus ein und sind dann zwischen 30 bis 40 Personen. Auswärts sind wir oft nur mit einer kleinen Gruppe vertreten, da auch wir das Kartenproblem haben.‘‘
NK: Haben die meisten von euch eine Dauerkarte und wenn ja, in welchem Block findet man euch?
Paule: ,,Der Großteil ist in Block 15, aber mittlerweile verteilt sich das ein wenig, da neue Leute dazu kommen. Insgesamt haben 39 der 61 Mitglieder eine Dauerkarte.‘‘

NK: Also es kommen auch regelmäßig neue Personen dazu?
Paule: ,,Teilweise ist es ein kommen und gehen. Lange Zeit lief es schleppend, aber in letzter Zeit haben wir stetig Zuwachs.‘‘
​NK: Also verlassen euch auch regelmäßig welche? Und wie kann man bei euch Mitglied werden?
Paule: ,,Regelmäßig würde ich nicht sagen, aber manche möchten aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr. Das sind meistens Leute, die man eh kaum zu Gesicht bekommt.
Einen Mitgliedsantrag gibt es bei uns nicht. Wer Mitglied werden möchte, sollte uns bekannt sein oder mal im Bus mitgefahren sein. Im Bus wird die Person meistens vorgestellt und in die Runde gefragt, ob jemand etwas gegen eine Mitgliedschaft hat. ‘‘

NK: Bei wem muss man sich melden, wenn man bei einer Busfahrt dabei sein möchte?
Paule: ,,Ich organisiere das, unsere Kontaktdaten stehen auf unserer Homepage.‘‘
NK: Eine letzte Frage. Kostet eine Mitgliedschaft bei euch etwas?
Paule: ,,Ja, wir nehmen 5€ im Monat. Von den Beiträgen werden z.B. die Busfahrten bezuschusst um den Fahrpreis stabil zu halten. Außerdem werden die Feiern bezuschusst oder Sachen wie die Stadionfahne (Block 19a), Fanschals usw. finanziert.‘‘

Wir von der Nordkurve bedanken uns bei dem Fanclub ,,Aasee Mönche‘‘ für das Interview. In der kommenden Woche folgt dann das nächste Interview.


Doppel – Wechsel nach Italien?


Mehreren Medien zufolge stehen zwei Borussen auf der Liste des AC Mailand. Vor kurzer Zeit ist ein Chinesischer Investor bei den Italienern eingestiegen.Mo Dahoud und Christoph Kramer stehen offenbar auf der Einkaufsliste. Mit einem Wechsel von Kramer könnte es schnell gehen, wobei Eberl angekündigt hat, im Winter nichts mehr zu verkaufen und allgemein nichts mehr auf dem Transfermarkt zu tun. Lässt sich abwarten was im Sommer passiert…


Was macht eigentlich…Thomas Broich?

Heute blicken wir ein wenig weiter zurück. Zum 01.01.2004 wechselte Thomas Broich von Wacker Burghausen zur Fohlenelf. 
Nach seinem Wechsel folgten 2 ½ mehr oder weniger erfolgreiche Jahre am Niederrhein – jedenfalls konnte drei Mal der Klassenerhalt gefeiert werden.  In seiner Zeit bei der Borussia absolvierte der offensive Mittelfeldspieler 72 Pflichtspiele, in denen er an 13 Treffern beteiligt war ( 4 Tore – 9 Vorlagen).

In seiner letzten Saison schaffte die Borussia den Klassenerhalt und der Erzrivale aus Köln stieg  ab. Und eben zu den Kölnern zog es Broich zur neuen Spielzeit. Für ca. 500.000 € wurde der Wechsel vollzogen.
In der ersten Saison war nun der Aufstieg das Ziel, dieser wurde am Ende jedoch deutlich verfehlt. An Broich lag es definitiv nicht, denn der ehemalige U21-Nationalspieler bestritt 32 Spiele mit 16 Tor-Beteiligungen.

Für Broich persönlich war die Folgende Saison von den Tor-Beteiligungen nicht die erfolgreichste, trotzdem kam er auf 29 Einsätze und am Ende stiegen die Kölner hinter der Fohlenelf, welche zuvor abstieg, wieder in die Bundesliga auf.  Die Saison 2008/2009 sollte die letzte für Broich in Köln sein, denn sein Vertrag galt nur noch bis zum 31.06.2009. 
Seine letzte Spielzeit in Köln war weniger erfolgreich. Er kam auf lediglich 12 Einsätze und agierte meist als Auswechselspieler.  Genau dies wird auch einer der Gründe gewesen sein, warum der Vertrag nicht verlängert wurde und Broich ablösefrei zum Club wechselte.

In Nürnberg unterschrieb er ebenfalls einen drei-jahres-Vertrag. Dieser Wechsel brachte jedoch nicht den Erfolg den er sich vorstellte, weshalb seine Zeit in Nürnberg bereits nach einem Jahr wieder vorüber war.
Broich beschloss schließlich einen ganz neuen Weg einzuschlagen. Es zog ihn nach Australien zu Brisbane Roar. Für ihn sollte dieser Wechsel wohl eine der besten Entscheidungen gewesen sein. In Brisbane war er sofort ein wichtiger Stammspieler und absolvierte die meisten Spiele über volle 90 Minuten. Seit seinem Wechsel am 01.07.2010 absolvierte er 199 Partien für Brisbane, in denen er 23 Treffer erzielte und 52 Tore vorbereitete. Des Weitern wurde er 2011, 2012 und 2014 Meister und zweimal als bester Spieler der A-League ausgezeichnet. 2014 wurde er zum Fussballer des Jahrzehnts in Australien gewählt.

Nach der aktuellen Saison ist seine Zeit bei Brisbane jedoch zu Ende, denn der Trainer möchte den Vertrag mit Broich nicht verlängern. Wie es für den 36-jährigen weiter geht, ist bisher nicht bekannt.
 
Hier ein paar seiner Tore im Video:

Dauerkarte gesucht!

Hallo Borussen, 

wir suchen noch eine Dauerkarte für die neue Saison (17/18). Wer seine Dauerkarte abgeben will/muss oder jemanden kennt, der seine DK abgeben will/muss, der meldet sich bitte bei uns. Entweder schreibt ihr uns bei Facebook oder Instagram. Außerdem könnt ihr uns gerne eine E-Mail schreiben: kontakt@nordkurve-mg.de

Lieber Gruß

„Endlich einer mit Eiern, er…”

Reaktionen der Fans zur Vertragsverlängerung von Max Eberl.

Christian L.: Endlich einer mit Eiern, er steht hinter dem Verein und scheint sich wohl zu fühlen. Charakter kann Mann nicht kaufen, den hat man. Max Eberl, damit hast du viele Fans Glücklich und dich in Borussia unsterblich gemacht. Hut ab.

Matthias J.: Eine ganz wunderbare Nachricht. Vielen Dank Max Eberl, dass du unserer Borussia weiterhin erhalten bleibst und versuchst deine erfolgreiche Arbeit auch in der Zukunft fortzusetzen. Wir haben dir echt viel zu verdanken, was die Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren betrifft. Kompliment aber auch an Geschäftsführer Schippers und das Präsidium für diese Vertragsverlängerung. Gemeinsam mit nun einem tollen Trainer, kann man positiv in die Zukunft schauen.

Matthias M.: Ich denke ganz Gladbach kann stolz auf diesen Mann sein nicht nur weil er verlängert hat, sondern weil er Gladbach Wirtschaftlich, Sportlich und auch Menschlich geprägt und Entwickelt hat.
Als Bayernfan wäre ich natürlich froh über so einen Kompetenten Mann dennoch ist der Respekt umso größer das er verlängert hat und seinen Verein weiterhin die Treue hält.
Ich denke Gladbach hat mit diesem Mann noch viel vor und ich hoffe sie können weiter so viele Junge und Talentierte Junge Männer entwickeln und weiter unser Land erfolgreich vertreten.

Herbert R.: Das ist eine sehr gute Nachricht. Max Eberl weiss was er in Gladbach hat. Endlich mal einer der den Bayern die Stirn bietet. Hut ab vor dieser Entscheidung.

Sebastian v.L.: Die einzigen, die den Wechsel zu den Bayern wirklich wahrscheinlich erscheinen lassen haben, waren die Medien. Max konnte sagen was er wollte. Selbst die Fans haben sich einreden lassen, dass er keine klare Stellung bezieht. Hat er aber immer.


Jürgen U.: Man kann auch alles in Frage stellen, erstmal ist er nicht dem Ruf des grossen Geldes gefolgt, sondern wird uns wie in den letzten Jahren schon, helfen den Verein auf stabile Beine zu stellen. Danke Max und wenn du irgendwann gehen solltest, kann man das auch verstehen.



,,Leverkusen! Fürth! Bremen! Florenz! Ingolstadt! Hamburg! Sechs Auswärtssiege in 2017 – geil!‘‘

Stimmen zum Sieg gegen den Hamburger SV.

Erika K: ,,Also, überragend haben wir nicht gespielt. Hamburg hat dagegen gut gespielt und waren sehr gut eingestellt. Die Elfmeter kamen zur richtigen Zeit. Beim nächsten Gegner wird es noch schwieriger werden. Freu mich natürlich total über unseren Sieg. Nur der VFL!‘‘

Tim O.: ,,Leverkusen! Fürth! Bremen! Florenz! Ingolstadt! Hamburg! Sechs Auswärtssiege in 2017! Und scheiß egal wie…‘‘

Christoph F. : ,,Ich denke mit Hecking könnte es sogar so laufen, dass er wieder als „KING“ aus Berlin mit dem Pott nach Gladbach fährt!‘‘

Michael M.: ,, Das wir weiter sind ist super, aber ansonsten war das eine ganz laue spielerische Leistung. Wahrscheinlich den anstrengenden Spielen vorher geschuldet, für jeden Fehlpass und Ungenauigkeiten im Zuspiel nen Euro und ich könnte jetzt schon Wochenende machen…aber egal hauptsache weiter!‘‘

Herbert K.: ,,An alle Motzer und Nörgler: Man gewinnt auch mal Spiele mit schwacher Leistung und etwas Glück. Dafür verliert man auch mal Spiele als besseres Team und hat pech! So ist Fußball, und man darf auch nicht vergessen, dass es das 3. Spiel in 7 Tagen war – alle auswärts inkl. Florenz! Wir sind im HALBFINALE, also ist erstmal freuen angesagt!‘‘

​Eric N.: ,, Yann Sommer – überragend. Und den wollten vor ein paar Wochen noch alle vom Platz scheuchen…‘‘

​Was meint ihr? Geht es nach Berlin?

Kasey Keller: „3000€ – best fine i ever paid.“

Today we have a special interview with Kasey Keller. Kasey played for Borussia from 2005 – 2007. 
Bild

Keller about Borussia…

Are you still watching some Borussia games?

When I can, the EPL is showed her a little more often than the Bundesliga

But you watched some Champions League games right?

Yes, tough group! I thought they did well , good results to finish 3rd and qualify for Europe especially since the start of the new season the club wasn’t in the best of form.

Yes. The 1st half of the season was not so good. How do you see the development of Borussia in the last years?

The club went from fighting relegation to qualifying for Champions League! Gladbach should always be in the top half challenging for Europe, so happy to seeing that a reality.

What do you think about Borussias goalkeeper Yann Sommer and who do you think is the most important player for Borussia?

I like Sommer, I think he is a good alternative around goalkeeper, I do know that he will be getting top training everyday from Uwe Kamps! Stindl has had a great run of late. Really happy to see Fabian Johnson have a great game the other day. I love the squad more than individuals. It looks like Hecking has everyone working together which is great to see.

You just wrote somethink about your compatriot Fabian Johnson…what do you think about him and do you think he has a future in the nationalteam?

Fabian is a very talented player, I would like to see him be just a little more consistent in him performances. I think he has a big future with the USMNT, coach was making a statement that he want guys 100% committed. If Fabian proves that than he will be a big part of his plans.

Keller about his time at Borussia…

You played 2 1/2 years for Borussia. What do you think about your time here?

I had such a great time playing for Gladbach! Not to disrespect the other clubs I played for, all of which I had great times, but I wish I had gotten to Gladbach earlier in my career so I could have spent more time with Borussia.

We heard that from a lot of other players. What is so special about borussia?

Starts with the fan support! The infrastructure is so good with the training facility, the stadium. Location in the West Rhineland. So many positives!

And because of your castle here? How did you get the idea to live in a castle in Tönisvorst?

God bless the Internet! Totally by chance. We were looking for a house and my wife saw it online. I went and had a look and the rest is history, accually about 1000 years of history Just one more cool experience about my time with Borussia..

Thats true! Your time with Borussia was mediocre…at the end of your time here, Borussia got relegated to the second Bundesliga. Why do you left Borussia then?

The last season. Was tough. Coaching changes and we couldn’t score any goals. Defensively we were in the top 5 or 6 in goals conceded. I just felt that after relegation and taking my age into consideration that the club and I were going in different directions. That’s why I left, help Fulham stay in the Premier League and then went home to help kickoff my home town club Seattle Sounders start life in MLS.

So it was a little bit frustrating?

Very much, the season before was so positive, then all the turmoil, I was injured at the end which doubled the frustration, but none of that can take away all the good times I had at the club.

Are you still in contact with some players?

I haven’t spoken with Ziege in awhile, Bernt Thijs I speak with now and again, I was speaking with Baumjohann the other day. I need to catch with Uwe Kamps. So difficult with moving so much.

For the Fans you were one of the favourite players. How do you see the Borussia fans?

The energy of the fan at Borussia Park is second to none! I can’t speak highly enough for the support they gave me. I think we had some really good times together! And tell Junter (Mascot of Borussia), when I come back to town he better look out because I’m coming for him!

A lot of fans remember you, because of you short litte words in front of the Nordkurve (Cologne..Cologne..) What can you tell about that? How did you get to choose those words?

Obviously my German language skills were limited but I think they remember most my starting a song that’s not very friendly towards Cologne that got my fined 3000€ by the DFB! Best fine I ever paid!

That was a really nice end of the club. Can you still speak some german words?

Mostly swear words. I could probably still speak in German to my defenders but that’s about it.

Keller about his retirement…

In 2011 you retired from football. Do you think your career was really successful and was it a career you were dreaming about?

I played pro for 20 years, first America to play on an American passport in England, first American to play in La Liga in Spain, first to be club capitan in German, most clean sheets for the National team, I think it went pretty well!

And what are you doing since 2011? Are you enjoying the time with your family?

I’ve always enjoyed time with my family, my wife and I are having fun traveling, the twins are at University, I’m busy broadcasting for the Sounders and ESPN Things are great!

Do you have some plans to come back to the borussia-park to watch a game? I think the fans would be really happy about that.

I would love to get back! Hopefully sooner rather than later! I got to know Berti Vogts well when he was working for Klinsmann and US Soccer, he can take me to dinner!

Then you have to go onto the pitch in front of the Nordkurve and say ,,Cologne Cologne..‘‘

Even better if we just beat the scheisse!!

Last question: Do you have something, you want to tell to the Borussia fans?

Thanks for giving me such great memories! Hopefully I’ll see you all again soon

Video – Treffer Mo Dahoud gegen Schalke

Was ein Treffer von Mo Dahoud. Im EL Spiel gegen den FC Schalke erhöhte unsere Nummer 6 mit diesem Treffer auf 2:0: