Den Rekord eingestellt, mit dem Trainer, den… – Stimmen zum Spiel gegen Augsburg

Das war der zwölfte Streich! Gegen den FC Augsburg konnte die Fohlenelf den 12. Heimsieg (Saisonübergreifend) in Folge feiern. Lange Zeit taten sich unsere Jungs schwer den Ball über die Linie zu bringen. An den Chancen jedenfalls haderte es nicht, denn es wurde sogar ein Elfmeter durch Jonas Hofmann in der ersten Halbzeit vergeben. Kurz vor Schluss (78. Minute) konnte dann Dauerbrenner Oscar Wendt den Treffer zum wichtigen 1:0 erzielen. In der Nachspielzeit nahm sich Fanliebling Patrick Herrmann ein Herz und traf mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 2:0. Die Nordkurve bebte. 

Im folgenden gibt es wie immer ein paar Stimmen der Fans zum Sieg über die Augsburger:

Alexander J.: 

Natürlich zeitweise ein zähes Spiel, aber die Jungs bleiben ruhig und lassen sich nicht wie die letzten Jahre von solchen Situationen kirre machen. Die Augsburger Drangphase wurde souverän überstanden. Herrmann sollte langsam mal die Wahl vor Traore sein. Keine Ahnung, wieso der immer noch so häufig ran darf. Wendt? Der gute alte Oscar. Cuisance sollte man nicht zu hart rannehmen. Ist noch mega jung, natürlich macht der dann mal solche Fehler. Muss er lernen.

Rene K.: 

Unglaublich, erste Halbzeit Chancenfülle und nichts geht rein und dann machen wir aus dem Nicht’s das Tor. Verrückte Welt.  Aber Ibo, ne ne ne so unglücklich wie er spielt und dann noch drei oder vier mal eine Chance so entschärft, da drängt sich Flaco ja förmlich auf.

Michael M.:

Einer der wichtigsten Siege der Saison! Normal kriegt man bei so einem Spielverlauf irgendwann ne Gurke zum 0:1, demnach hochzufrieden.
Ich werde allerdings kein Freund mehr von Traoré. Was für ein Zappelphilipp, total hektisch am Ball, meist total ineffektiv. Eine Wohltat dagegen die Klarheit von Herrmann. Geiles Pfund zum Ende, freut mich für ihn!

Gabor R.: 

Den Rekord eingestellt. Mit dem Trainer, der nichts drauf hat und schon vorgestern hätte weg sein sollen, dem schwedischen Verteidiger, der ja durchweg schlechte Leistungen bringt und auch schon längst hätte ersetzt werden müssen und nicht zu vergessen, den einen „Urborussen“, der wie alle anderen auch, schon im Ruhestand oder bei einem anderen Verein hätte sein sollen. Alles richtig gemacht.

Christoph H.:

Ein Supertor von Flaco! Ich hoffe Hecking sieht jetzt auch endlich mal wer von Beginn an spielen sollte und wer Ersatz ist! Ich hoffe er darf bald des Öfteren mal von Anfang an spielen und bekommt einen neuen langfristigen Vertrag! Er ist Borusse durch und durch.

Rene K.:

Flaco war der Borussia immer treu, auch als er gute Angebote hatte.
Er war oft verletzt, kämpft sich immer wieder ins Team mosert nicht wenn er auf der Bank sitzt. Er lebt Borussia!  Und kann wirklich noch wichtig sein, siehe sein Einsatz gegen Augsburg!
Die Fans haben ihn mit Standing Ovation nach dem Spiel verabschiedet und das zu sehen hat mich für Hermann gefreut.
Bitte mit Patrick Hermann verlängern Max Eberl. Hermann trägt die Raute im Herz!