„Und wieder einmal ziehen die Jungs…“

 

Wie immer gibt es natürlich auch heute Stimmen der Fans zum Auswärtssieg in Mainz? Schreibt eure Meinung zum Spiel unten in die Kommentare!Alex E.: Klasse gespielt, klasse gekämpft, verdient gewonnen, weiter so und es reicht noch für Europa! An Benes werden wir noch jede Menge Freude haben. Klasse Partie von Nico Schulz, ansonsten eine geschlossene Mannschaftsleistung und die richtige Reaktion auf die letzten unglücklichen Spiele.

Rico L.Und wieder einmal ziehen die Jungs sich nach dem bitteren Pokalaus selber aus dem „Dreck“. Ganz großen Respekt an das ganze Team!
Ist schon eine sehr verrückte Saison und ich persönlich wäre nicht enttäuscht wenn es am Ende dann auch mal nicht für Europa reichen würde.
Für Nico Schulz freut es mich besonders, da er sich endlich mal zeigen kann und würde mich freuen wenn er länger bleibt. Es ist eben schwer für ihn wenn Oscar Wendt fit ist.
Klaus H.:

Nico Schulz war mit seiner tollen Vorlage und dem schnellen Tor in der 2. Halbzeit der Matchwinner. Für mich machte auch wieder Benes ein sehr starkes Spiel. War ständig anspielbar und versuchte auch stets das Spiel schnell zu machen! Absolute Bereicherung für das Gladbacher Spiel. Ich hoffe, dass man auf diesem Sieg aufbaut, von Spiel zu Spiel denkt und an seine eigenen Stärken glaubt. Dann ist auch noch Europa drin! Ein sonniges WochenendeDaniel K.:

Ganz starke Reaktion… 3 Punkte und gut ist es. Das Remis lag in den letzten Minuten noch in der Luft. Schwein gehabt, würde ich mal behaupten. Aber sei es drum. Hahn ist derzeit keine Option, zumindest was die Buden angeht. Tut mir zwar leid für ihn, aber Tore muss man auch wollen. Die ganze Woche über wird trainiert und trotzdem zappelt das Netz nicht.
Wird nach der bewegten Saison wmgl. langsam Zeit, dass die Jungs Ruhe in den Kopf kriegen. Dahoud nahezu inakzeptabel. Junges Hirn hin oder her; auch das vermag zu denken. Danke für den 3er, Jungs!
Jürgen T.:

Gutes Auswärtsspiel. Wenn man bedenkt wer da alles fehlt. Die Verletztenseuche trifft uns zu einer Unzeit. Wobei ich sagen muss, dass mir Nico Schulz auf links bei weitem besser gefällt als Oscar Wendt, der jeden zweiten Ball unbedrängt zu Sommer zurück spielt, weil er ganz einfach nicht weiß, was er damit anfangen soll.

Marco E.:  Die Art und Weise war heute super! Sowas wie die letzten Minuten kommt fast überall vor. Die nächsten Wochen noch mal alles geben und im Sommer in Ruhe von Grund auf Reset und das Feintuning für die nächste Saison angehen! 

Patrick S.: Dafür, dass man Dienstag noch 120Min. spielen musste, eine super Leistung. Und für mich sind Bènes und N. Schulz nicht nur alternativen. Bei Mo habe manchmal das Gefühl dass er schon in Dortmund ist. Hahn ist für mich ein Kampfschwein. Und Hofmann hat auch ein super Job gemacht.Sebastian L.: Schulz und Benes bringen viel mehr Kreativität nach vorne als Wendt und Strobl. Offensiv ausgerichtet spielen wir wesentlich stärker.

„Die Jungs sind halt nicht perfekt…“

 

Stimmen zur Niederlage gegen Frankfurt. Lest euch vor allem den ersten Kommentar durch, ganz stark!
Bild

Jana-Marie S.:  Das gestrige Spiel war das erste seit langem, dass ich mir wieder angesehen habe. Spätestens seit dem Spiel gegen Hoffenheim, ist zu erkennen dass sie sich auch diese Saison noch schwer tun. Es scheint als hätten sie die letzte noch nicht vollständig überwundenund bräuchten noch ein wenig neuen und sicheren Rückenwind seitens des eigenen Mutes. In den letzten 3-4 Jahren hat Borussia, wirklich tolle Saisons gehabt und diese fast immer in den oberen Plätzen beendet.
Wir haben in den letzten Jahren, erstmals seit langem wieder CL und EL gespielt.
Was waren wir da alle tolle Fans der Borussia? Wir liebten unseren Verein, und waren stolz ‚Fohlen‘ zu sein. Nun läuft es mal nach ein paar tollen Jahren nicht perfekt, und schon weinen alle sogenannten Fans. Sie beschimpfen Männer die vielleicht einfach im Moment platt sind, ganz besonders an Andre Hahn merkt man doch, wie schnell es mal nicht laufen kann. In den letzten Jahren haben wir oft Dank ihm jubeln dürfen, heute meckert jeder wenn er spielen darf. Ich finde es unglaublich schade, dass Fanliebe und Treue so schnell in ‚Beleidigungen‘ umschlägt.
LEUTE: Es sind aktuell 5 Stammspieler nicht greifbar.
Dieter Hecking ist auch noch nicht lange da, und hat noch Arbeit vor sich. Er ist KEIN Zauberer. Ich bin mir sehr sicher, dass es bald wieder bergauf geht.
Ich meine, wir haben einen Trainer der etwas kann, wir haben einige Spieler die etwas können. Ich hoffe es kommen im Sommer neue und frische Kräfte, damit wieder ein wenig Stabilität vorallem im Sturm und der Defensive stattfindet.
Ich glaube, die Mannschaft ist von der aktuellen Spielweise selbst nicht erfreut.
Aber, sie kämpfen. Sie haben gegen Köln gekämpft und gewonnen, sie haben es in Hoffenheim versucht, sie haben auch gegen Dortmund nicht so gespielt dass es einem peinlich sein könnte als Fan. Und vorallem, wir sind noch nicht abgestiegen.
Wir sind zwar im Moment unten Fest, und es wird auch vielleicht noch schwieriger dort wieder raus zu kommen, aber wir sind doch noch eine ganz andere Mannschaft als ein HSV, Darmstadt oder Augsburg. Diese Mannschaften müssen jedes Jahr um den Klassenerhalt kämpfen, wir dieses Jahr nach 2011 erstmals wieder zumindest leicht in Gefahr. Aber wir sind eben NICHT DIE BAYERN, die Jungs sind nicht perfekt,  Keine Maschinen. Merkt euch das, bevor ihr ausfallend werdet. Ich bin damals mit meinem Vater zu 2. Liga spielen gefahren, und ich würde es wieder tun wenn es soweit kommt.
Das Spiel gestern war in den letzten 70 Minuten komplett unseres, leider konnten wir in der Verlängerung nichts reissen, und 11 Meter waren noch nie unsere Stärke.
Trotzdem, sie haben ab Halbzeit 2 Top gespielt und gekämpft.
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat verloren. 
Und wie singen wir immer in unserer Hymne so schön? ‚Geht das Spiel auch mal verlor’n.
Leute seit Fans und keine Gegner, das bringt der Mannschaft auch nichts.
Denkt mal darüber nach! 
Anmerken von uns: Ganz ganz starker Kommentar!

Ulrich K.:

Man muss Herrn Kovac letztendlich dankbar sein, dass er so viel Respekt uns gegenüber gezeigt hat und nicht seinen Bruder Robert, den Busfahrer und den Opa des Physiotherapeuten als Schützen benannt hat. Die hätten mit großer Wahrscheinlichkeit ihre Elfer zwar auch verwandelt, das hätte aber noch mehr geschmerzt, als es jetzt schon der Fall ist.
Aufgrund der unterirdischen Leistung der ersten Halbzeit und der Tatsache, dass man in der zweiten zwar wesentlich bemühter war, aber dennoch nicht wirklich gefährlich werden konnte, braucht man sich nicht zu beschweren. Frankfurt hat mit der Absicht, ab der 45. Minute auf ein Elfmeterschießen zu gehen alles richtig gemacht und steht verdientermaßen im Finale. Ich für meinen Teil erkenne an, dass ein großer Teil unserer Leistungsträger die meiste Zeit der Saison gefehlt haben bzw. angeschlagen waren, dennoch bin ich froh, wenn die Spielzeit endlich um ist und ein Haken dran gemacht werden kann. Idealerweise, ohne sich noch bei einer eventuellen Relegation das Gegurke antun zu müssen.

Michael M.: Das war ein umkämpftes Halbfinale, das wir in der zweiten Halbzeit und der Verlängerung gegen schwächelnde Frankfurter hätten gewinnen müssen. Was mich am meisten ärgert ist das mit Sow ein U23 Spieler, der gerade mal 5 Minuten gespielt hat einen Elfer schießen muss, während sich mit Elvedi und Schulz zwei hochbezahlte Profis der Verantwortung nicht stellen.​Manuel K.: Man muss es doch einfach mal nüchtern sehen. Uns fehlt ohne 5 Stammspieler einfach eine gewisse Qualität. Zudem ist die Mannschaft auch überspielt und ein paar Leute sind einfach nur Mittelmaß. Sei auf Grund der letzten Jahre aber auch verziehen. Erinn

ert stark an die Saison 12/13. Auch da war man durch die Abgänge von Reus und Co. in Europa einfach nicht konkurrenzfähig, was auch der BuLi- Saison geschadet hat. Vielleicht schadet es uns auch nicht mal eine Saison nicht in Europa zu spielen. Aber sowohl als auch. ME und DH werden wissen, wo wir unsere Baustellen haben. Hecking hat die Mannschaft einigermaßen wieder auf die Beine bekommen in einer kurzen Vorbereitung. Auch wenn viele das vergessen, wir spielen keine schlechte Rückrunde. Im Sommer hat er Zeit für eine komplette Vorbereitung und dann wird ein neuer Anlauf genommen.

„Hoffentlich begreift er es jetzt…“

 

Nach der verdienten Niederlage gegen den BVB fassen wir wie immer ein paar Meinungen der Fans zusammen. Was war eure Meinung zum Auftritt gegen Schwarz-Gelb?​Andreas G.: Mit solch einer katastrophalen Leistung kann man auch nicht gegen die B-Elf von Dortmund bestehen. Die Abwehr ein Hühnerhaufen und der Sturm nicht vorhanden. Mit der Leistung haben wir in Europa nichts, aber auch gar nichts zu suchen. So wird das auch im DfB-Pokal Halbfinale nichts gegen die SGE.

Burkhard S.: Als Gladbachfan kann ich den Dortmundern nur meinen Respekt zollen nach diesen Wochen und dem Ausscheiden am Mittwoch! Das ist Moral, das ist Willen ein Spiel zu gewinnen. Ganz im Gegensatz dazu der Angsthasenfusball von Gladbach, keine Kreativität im eigenen Stadion. Aber mit Spielern wie Hahn, Hofmann und Strobl ist eh kein Blumentopf zu gewinnen. Eine 2. Ligareife Vorstellung von besagten Herren. Wird Zeit, dass man sich von diesen Spielern trennt, wenn das in der nächsten Saison nicht wieder so weitergehen soll!Domenik W.:

Verdient verloren, vor allem wenn man zu beginn so oft wegrutscht und unkonzentriert ist. Im Grunde hatten unsere Fohlen maximal 30 Minuten wirkliche Spielteilnahme. Spätestens als Auba dann drin war, wars ganz vorbei. Das Dahoud nicht eher ausgewechselt wurde, war ein Wunder für sich, hätte nur noch ein Eigentor gefehlt. Vielleicht tut uns nen Jahr ohne Europa sogar ganz gut. Auf jedenfall wird man erkennen, welche Spieler wirklich gerne bei uns sind. Einige Jammerfans sind wir dann wahrscheinlich auch endlich los.Oreg R.:

Es reicht langsam. Wenn man weiter so passiv spielt, ist es besser wenn Berlin und Köln in Europa spielen. Herr Eberl, es wird Zeit, dass so Mitläufer wie Wendt, Vestergaard und Strobl ausgetauscht werden. Wofür holt man man Kolo für 15 Millionen von einem starken spanischen Europa-League Verein wenn er nicht spielt. Holt Oczipka oder Ostrzolek als Linksverteidiger. Sind 10x besser als Wendt. Und Morales etc. anstatt Strobl.Michael M.:

Warum so passiv und lustlos? Da wäre viel mehr drin gewesen wenn man mal in die Zweikämpfe gegangen wäre. Warum macht man sich vor denen eigentlich immer so in die Hose? Nur ansatzweise so gespielt wie in Hoffenheim und wir hätten gewinnen können. Jetzt will ich aber am Dienstag eine Mannschaft sehen die sich komplett zerreißt.

Thomas G.: Hoffentlich wird Eberl jetzt endlich mal wach und holt richtige Verstärkungen und nicht nur Amateure. Wenn er das heute nicht begriffen hat, soll er seinen Vertrag auflösen und gehen.Andre E.: Man muss ehrlich sein, es war einfach zu wenig heute! Kein Spielwitz, kaum Torabschluss, desolat verteidigt, keine Körpersprache, so gewinnt man keine Spiele! Dienstag muss eine Steigerung um mindestens 70% her!

Sven F.: Das ist nicht das Ende der Welt. Es gibt Schlimmeres als gegen Dortmund zu verlieren. Es sind jetzt zwei verlorene Spiele nach dem „glorreichen“ Sieg gegen den FC. So what? Es fehlen zwar ein paar Feinheiten und Details, aber so ist es eben im Fußball. Am Ende entscheiden wirklich ein paar Kleinigkeiten. Letztlich steht mit dem BVB auch eine Mannschaft auf dem Platz, die es wirklich gut geschafft hat, sich nach dem Anschlag zu motivieren. Die Falllösung hat vielleicht genau die 2-3 % freigesetzt, die uns heute und in Hoffenheim gefehlt haben. Dienstag geht das Spiel bei 0:0 los und falls – was ich hoffe – wir gewinnen, reicht uns auch Platz 7 für Europa. Und wenn nicht? Dann ist das eben so. Dann gibts nächstes Jahr die nächste Chance.

Fabian C.:

Jetzt macht sich die miserable Personalpolitik eindeutig bemerkbar. Wenn Raffael fehlt läuft nach vorne eindeutig zu wenig. Dazu Hahn, Strobl und Korb gemeinsam auf dem Platz – sorry das ist zu viel. Was da in der letzten Zeit an Geld in den Sand gesetzt wurde ist unglaublich. Dazu der Königstransfer im Winter. Man kann nur langsam mal wieder auf Besserung im Sommer hoffen.

Kack-Kommentare des Spieltags (TSG vs. BMG)

 

Nachdem unsere Borussia mit 5:3 in Hoffenheim verlor, gab es natürlich wieder ein paar tolle Kommentare sogenannter Borussia „Fans“. Hier die besten Kack-Kommentare zum lachen:Uwe K.: Borussia. Welch eine Vorstellung. Einfach zum Lachen. Schmeißt endlich Drimic, Hahn, Strobl und Hoffmann raus. Wo bleibt Benes und die anderen Jungen. Was wollt ihr im Pokalendspiel. Einfach nur lachhaft.

Kai S.: Diese Mannschaft ist der aller letzte Schrott! Stroble und Hahn und Hofmann die sollen sich einen anderen Job suchen! Und Drmic direkt hinterher!Jan A.: Strobl ist einer der größten Affen bei uns. Der hat überhaupt nichts in dieser Mannschaft verloren.

Nochmal Uwe K.: Hecking bist du bescheuert. Drimic und Herrmann zu bringen. Und jetzt schaut unser so guter Tormann dem 4-2 wieder nach.

​Dennis G.: (nach dem 2:0) Jungs geht in die Kabine zieht euch um und fahrt nach Hause!

​Sebastian M.: Danke Hecking! Mit so ner Scheißaufstellung (Hahn u Strobl) – ich lach mich weg – war halt nix drin! Wenn der Hahn auch nur nochmal 1 Minute spielt, müssten alle Fans sofort das Stadion verlassen! An 2 Gegentoren schuld und die Krönung: aus 4! Metern nur an den Pfosten geschossen! Mit solchen Deppen kann man Europa vergessen! Mit nem Sieg heute (vor allem bei den anderen Ergebnissen) hätte man Europa fast klar machen können! Aber wieder mal versagen diese Pfeifen kläglich! Warum nicht Herrmann und Benes gleich bringen? Warum immer dieses Nullen Hahn und Strobl? Warum nur? Nächste Woche gibt´s auch ne Klatsche und dann war´s das mit Europa, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Hühnerhaufen in der Lage ist, überhaupt ins Pokalfinale zu kommen, bzw. im Finale irgendeine Chance zu haben! Saison vermurkst! Auch Dank der „Supertransfers“ von Eberlchen! Und nächstes Jahr wird´s noch schlimmer! Aber wir haben ja schon wieder so nen 17 – Jährigen aus Frankreich geholt, der uns in 3-4 Jahren vielleicht mal helfen kann! Nur noch zum Kopfschütteln!

Kai S.: Aber Leute die Gegentore die wir uns in letzter Zeit einfangen pendeln sich langsam wieder auf Schubert Niveau ein! Ich dachte Hecking wurde geholt um das endlich abzustellen ? Die Abwehr ist löchriger als vorher dazu kommt noch das viele Bälle im Mittelfeld verloren gehen . Dazu landen die Pässe überall aber nicht da wo sie landen sollten. Jetzt muss aber mal der Punkt kommen wo diese Fehler abgestelt sein müssen. Heute allein wieder 5 Gegentore da geh ich kaputt dran. Wir haben die schlechteste Abwehr in der ganzen Liga. Taktisch sind wir so ausrechenbar wie ein offenes Buch.Thorsten H.:

Das Spiel geht ganz klar auf Heckings Kappe. Strobl und Hahn in der Startelf, dass können die anderen überhaupt nicht zu laufen. Wir haben von Anfang an einen Spieler weniger auf den Platz und dann muss Traoré sich auch noch selbst auswechseln weil die auf der Bank pennen. Das war heute gar nichts Herr Hecking.Sollen wir die besten Kack-Kommentare jetzt jeden Spieltag hochladen?

,

,,Gut gespielt, Chancen nicht genutzt. Weiter geht’s!‘‘

 

Die ersten Stimmen zur Niederlage gegen Florenz:Christian S.: ,,

Es ist in Florenz immer noch alles möglich. Aber es ist ärgerlich das vorne einfach nicht getroffen wurde. Das Gegentor könnte uns leider alles kaputt machen.‘‘Lukas K: ,,Gut gespielt, Chancen nicht genutzt. Weiter geht’s!‘‘

Udo D.: ,,Was kann man der Mannschaft heute vorwerfen? Doch nur das der blöde Ball nicht über die Linie ging. Ansonsten haben die Jungs alles gegeben. Kampf, Leidenschaft und 110% Einsatz. Das ist einfach Pesch. Die Leistung noch mal in Florenz und ich bin mir sicher das wir weiter kommen. Ich bin stolz auf die Mannschaft.‘‘

Cedric H.:,, Ob 0:1 oder 1:1 ist jetzt auch egal ein Tor müssen wir in Italien sowieso schießen! Stark gespielt aber für mich die falschen Auswechslung, da man doch sah wie kaputt das zentrale Mittelfeld am Ende war hätte ich eher dort den Wechsel verübt anstelle erst Jantschke rauszunehmen dann Johnson auf die Position packen und dann Korb nochmal dafür zu bringen. Für mich hat Jantschke gut gespielt, hätte heute eher Stindl rausgenommen. ‘‘

Dennis G.: ,,Ach Mann…..traurig und ärgerlich zu gleich! Da ist Man klar besser und schafft es nicht zu Punkten. Aber jetzt heisst es alles ins Rückspiel zu werfen! Auf geht’s VFL!‘‘

„Realisten sind besser als Träumer – zumindest…“

 

Reaktionen der Fans zum bevorstehenden Wechsel von Mo Dahoud zum BVB:Markus P.Undankbar! Geht viel zu früh! Keine 3 Spiele am Stück Leistung gebracht! Hätte noch ein Jahr bei der wahren Borussia reifen sollen! Vielleicht hat er auch nur einfach einen Berater der schnelles Geld machen will! Nun kann er Titel sammeln mit Marco Reus.

Obi J.Kann nicht verstehen, dass alle hier meckern. Ganz einfaches Fussball Geschäft. Wir kaufen bei Freiburg, Dortmund bei uns, Bayern bei Dortmund. 
Ober sticht unter, das war schon immer so. 
Und wenn ihm Dortmund nun mal 3 Millionen mehr Gehalt bezahlt, kann man das nicht ändern. So lange er die letzten Spiele alles gibt, kann ich ihm nicht böse sein.Carsten v.:

 Hat man die Wahl zwischen Gladbach und Dortmund dann geht man nach Dortmund, fertig aus. Definitiv mehr Aussicht auf Erfolg, mehr Aussicht auf Titel, auf Länderspiele, permanent CL und sicher auch auf sehr viel mehr Geld. Also wo ist das Problem? Klar sagt man dann schweren Herzens und das kann ja trotzdem sein, er war etliche Jahre in Gladbach…im Endeffekt ist das halt was normales. Wir holen Leute von Augsburg und Freiburg und machen das gleich was der BVB macht. Dafür gehen unsere halt nach Dortmund oder Bayern. Also, bleibt cool!Christian S.:

 Lass Mo gehen. Wen interessiert es. Für mich war er sehr überschätzt. Keine konstante Leistung von ihm über längere Zeiträume. Von daher finde ich den Abgang nicht so dramatisch. Wir werden garantiert einen ebenbürtigen, wenn nicht sogar besseren Ersatz finden. Ich mache mir viel mehr Sorgen um den Nachfolger von Christensen. Das wird viel schwerer für ihn jemanden gleichstarken als Nachfolger zu finden.

Rita E.: Ich hatte gehofft, dass er noch eine Ehrenrunde bei den richtigen Borussen dreht. Hier hätte er die Möglichkeit bekommen, etwas zu werden. Gut, er geht. Es hatte sich angekündigt, dass er wechselt. Bei den letzten beiden Spielen war er aktiver, hatte gezeigt, was er konnte. Dies zeigte, das er am Verkaufsverhandlungen mit Dortmund war. Dann viel Glück, er wird einer unter vielen sein.Jörg A.Haste gut gemacht, Max. Wieder einen für gutes Geld verkauft. Hoffe nur das Eure Talentsuche weiterhin so gut läuft. So wird man zwar kein Champions-League-Sieger werden, aber super in der Bundesliga überleben und immer mal wieder Akzente setzen. Realisten sind immer besser als Träumer. Zumindest in der Vereinsführung.

Thorsten K.: In dem Alter kann man auch mal beim Stammverein bis 25 reifen und dann wechseln. Viel Glück und Grüße an Marin.
Wie sagte Willi Lemke…egal, wie viel ich verdiene..ich kann nur ein Steak am Tag essen.

Kiefer B.: Es ist doch vollkommen klar, dass Spieler die solche Qualitäten haben von anderen Vereinen umgarnt werden. Er hat für unsere Borussia viel geleistet und hat nun die Chance permanent in der oberen Tabellenhälfte zu spielen. Das kann man ihm nicht verübeln und die Ablösesumme ist leider zu niedrig. Wir sollten dankbar sein , dass unsere Borussia es immer wieder schafft solche Talente hervorzubringen, schade nur dass wir sie nicht halten können. Ich wünsche ihm alles gute und unseren „Fans“ genug Verstand, ihn angemessen zu Verabschieden und auch zu Begrüßen. Noch eine kleine Anmerkung, wer von den Fans würde nicht seinen Arbeitsplatz wechseln, wenn das doppelte Gehalt geboten wird? Immer ehrlich bleiben!

,,Dieses Schauspielern der Ingolstädter ist ein absolutes Eigentor‘‘

 

Stimmen der Fans zum Sieg in Ingolstadt:Uwe H.: ,,Wir hätten uns wohl auch nicht beschweren dürfen wenn das Tor nicht gegeben worden wäre. Wir hätten uns auf der anderen Seite auch beschwert. Der entscheidende Mann war für mich der Linienrichter der freien Blick hatte.‘‘

Sebastian L.: ,,Für mich wäre heute Yann mal dran gewesen (als Man of the Match). An alle Kritiker von Vestergaard: Schaut euch mal an wie viel er im Strafraum an hohen Bällen raushaut. Wir brauchen keinen neuen Torhüter und Jannik wird ein wichtiger Spieler werden. Gebt dem Zeit. Der hat Potenzial.‘‘

Paddy S.: ,,Yann Sommer! Ohne die zwei Weltklasse Glanzparaden hätten wir alt ausgesehen. Danke Yann!‘‘

Stephan B. (zur 1. Halbzeit): ,,Nun sehr schweres Spiel, da sich die Schanzer hinten immer mit alle Mann reinstellen, zur Not sich auf fallen lassen. Solange es da keine gelbe Karte gibt, solange wird es diese unsympathische Manschaft so weiter machen. Drmic eher heute nicht mit ganz dabei, evtl. hier mal auswechseln. Insgesamt merkt man eben dem Spiel an, dass sowohl Hazard, Raffael wie auch Dahoud fehlen.‘‘

Markus S.: ,,Jetzt reden die bei SKY schon die ganze Zeit von einem Handspiel und bauschen das ganz groß auf. Jetzt reden die den Ingolstädtern noch ein, beschissen worden zu sein. Wenn man die 100 Schwalben von Ingolstadt dagegen rechnet , hätte Stindl noch drei von den Dingern machen können.‘‘Nochmal Sebastian L.: ,,Es wird immer viel über Karma geredet. Bei jeder strittigen Situation wird bei Ingolstadt gemeckert. Es wird sich fallen gelassen. Das ist auch unsportlich. Das wichtigste ist aber, dass ein Schiedsrichter das auch weiß. Bei derartigen Protesten nach einem Tor kann der Schiedsrichter den Stürmer fragen. Wenn jetzt aber eine Mannschaft eh über jeden Dreck meckert, dann ist irgendwann die Situation da, dass der Schiedsrichter das nicht mehr ernst nimmt. Bei einer Mannschaft, die sich nie unnötig beschwert, hätte der Schiedsrichter vielleicht angesichts der Proteste sogar gefragt und nach der Antwort den Treffer nicht gewertet. Dieses Schauspiel der Ingolstädter ist ein absolutes Eigentor. Vorne kriegen die so schnell den Elfer nicht mehr. Jeder Schiedsrichter wird berücksichtigen, dass die schneller fallen. Dadurch kann es so kommen, dass eine zweifelhafte Situation anders gewertet wird. Ja das kann man abpfeifen. Man kann als Ingolstadt aber auch mal das eigene System hinterfragten. Das ist doch ebenso unfair. Ständig Freistöße und Elfer schinden zu wollen ist für mich schlimmer als ein unabsichtliches Handtor zu erzielen. Spieler des Tages war Sommer! Ganz klar. Zwei klasse Paraden, die uns den Sieg retten.‘‘

Sandy L..: ,,Super Spiel Jungs! Sommer war Klasse und was sie jetzt alle über Stindl diskutieren. Wie oft sind wir beschissen worden. Der eine von Ingolstadt hat sich den Kopf gehalten obwohl ihn niemand getroffen hat. Wie oft lagen die auf dem Rasen und hab

en nen Freistoß bekommen obwohl es keiner wahr. Jetzt sollten mal alle die Klappe halten. Langsam wird es langweilig. Wir haben gewonnen. Und nur das zählt.‘‘Eure Meinung zum Sieg?

,,Unbeschreiblich geil!‘‘

Bild

Der zweite Bericht von Vanessa aus Florenz.​08.35Uhr Der Wecker klingelt, der erste Blick aus dem Fenster.. Ernüchternd. Wo bleibt die erhoffte Sonne? Egal, soll uns den Tag nicht vermiesen.

10.00Uhr: Nach dem Frühstück machen wir uns auf um zu Fuß die Stadt zu erkunden. Dabei muss man sich durch sämtliche Selfiestick-Rucksack-Kopfhörertour-Touristen quetschen. An vielen Ecken auch grüßende Borussen. Nachdem wir den Dom kurz von innen betrachtet haben, sind wir Richtung Kaffee.

15.30Uhr: Über die berühmte Ponte Vecchio geht es zurück zum Hotel, Tickets holen, los.
Auf dem Weg Richtung Bahnhof wird es Zeit etwas essbaren zu suchen. Nach einem Stopp beim Amerikaner (ja Italiener waren ab 15.00Uhr alle geschlossen), machen wir uns auf den Weg Richtung Shuttle-Busse.

16.30Uhr: Am Bahnhof angekommen, die erhofften Shuttlebusse nicht gefunden. In einer größeren Gruppe machen wir uns auf die Suche. Die Polizei schickt und von einem Punkt zum anderen. Ein Bus mit der Kennzeichnung als Stadionservice weist uns ab. Keiner weiß, wo wir warten sollen, immer beobachtet von Polizisten. Etwas angenervt sagte uns dann eine Frau, dass wir dort richtig seien und sie einen Bus anfordert. Es kam der Bus mit eben genannten Schild und gut eine 3/4Stunde später setzte er sich endlich in Bewegung Richtung Stadion.

17.30Uhr: Ankunft am Stadion. Wir stehen vor versperrtem Gitter. Nichts da mit Öffnung um

18.00Uhr: Das Tor öffnet sich. Es werden nach und nach die Fans reingelassen. Am Eingang wird der Name auf der Karte mit dem Personalausweis abgeglichen. In der ersten Reihe mit Ordnern wurde der Tascheninhalt kontrolliert, die zweite machte die Körperkontrolle und die dritte Polizeireihe (mit Schutzhelm und Schutzschild) hatte alles im Blick.

18.30Uhr: Meine Laune mit Blick auf die Damen“toiletten“ geht Richtung Keller. Türen nicht abschließbar mit Loch, beim Abspülen sprudelt eine Fontäne entgegen, das Wasser an den Waschbecken funktioniert dagegen gar nicht. Der Blick von den Plätzen aus, bescheiden. Aber egal, alles für Borussia!21.05Uhr: Das erste Mal nach dem Nebel, dass ich was sehen kann.

21.10Uhr: Gut fünf Minuten nach der Aktion folgt die Sicherheitsdurchsage einer jungen Dame. Mit gutem Timing haben die es hier nicht so.

21.58Uhr: Nach Auseinandersetzungen zwischen Italienern und unseren Fans im Nebenblock kommen die Organisatoren nach gut 2 3/4Stunden auf die Idee, die Borussen in den leeren Gästeblock unterhalb der vollen Blöcke zu setzen, damit es nicht zu weiteren Ausschreitungen kommt.

Ja Aaaaaahhh Maaan an Gladbach ist der geilste Club der Welt!

00.10Uhr: Die Tore wurden endlich geöffnet. Unbeschreiblich geil!

,,Einfach nur geil!‘‘

 

Die ersten Reaktionen zum Spiel in Florenz:Hans W: ,,

Überragend! Ein Auswärtssieg und nicht nur in Darmstadt, nach einem 0:2 mit 4 Toren durch oder nach Standards. Vor ein paar Wochen noch unvorstellbar.‘‘Detlef M: ,,Nach dem 0:2 hab ich noch gemotzt wie ein Rohrspatz. Was soll ich sagen tut mir leid. Der Fußballgott fordert uns dieses Jahr extrem.‘‘

Dennis S: ,,Ich bin zwar kein Gladbach-Fan, aber Hut ab vor Mannschaftsleistung und vor allem der Fanszene ! Bei uns wird es noch ein paar Jahre dauern bis wir wieder europäisch fahren können und ich beneide euch auch momentan dafür… ich hoffe ihr bekommt ein attraktives Los und holt den Pott!‘‘

Claudia B: ,,Was sagen die ganzen Nörgeln jetzt? Wir haben vielleicht nicht den besten Sturm aber die beste Moral!!! Unglaublich wie man das Spiel noch gedreht hat. Einfach mal freuen auch wenn bestimmt nicht alles Gold ist‘‘Frank K: ,,Einfach nur geil! Lange nicht mehr sowas erlebt.‘‘

Guntram M: ,,Völlig verrücktes Spiel, mit geilem Ende.‘‘

Erich H: ,,Ich habe nicht gesagt, dass Hecking, der falsche ist. Das wäre z.B. der Laberdia gewesen…
Ja, ich habe gesagt, dass das da in Florenz nichts wird…
Jetzt ziehe ich den Hut…

Danke für den heutigen Abend..
Dennoch sind sowohl vorne, als sich hinten ganz große Probleme, die in Zukunft abgestellt werden müssen….‘‘

Gerhard R: ,,Was der Hecking mit denen in der Kabine macht, ist der Wahnsinn.‘‘Katrin J: ,,

Nicht kleines, nein großes Wunder von Florenz. So was großes sieht man halt nur von unseren Borussen‘‘

,,Solche Dinge machen die Spieler von dem eh unbeliebten Konzernverein noch unsympathischer.‘‘

 

Stimmen zum Spiel gegen Leipzig:Harald L.: ,,

Erneut eine unnötige Niederlage, aber ohne Raphael geht im Sturm gar nichts. Warum kann die Borussia keinen wichtigen Elfmeter verwandeln, warum hat man zur Winterpause nicht noch einen torgefährlichen Offensivspieler verpflichtet! In der Kaderplanung ist es in dieser Saison ganz schlecht gelaufen! Die Qualität der Abgänge konnte auch nicht annähernd ersetzt werden! Und nur einen Defensiv-Transfer in der Winterpause zu tätigen war einfach zu wenig! Drmic ist nicht der Strafraumstürmer, den sich Dieter Hecking wünscht!‘‘Dirk S.: ,,Kein Thema, rein vom Fußball her spielt Leipzig sehr gut. Das war es aber auch schon mit positiven Dingen für Leipzig. Wenn ich schon diesen miesen, unsportlichen Typ Werner sehe wie er sich wie ein kleines Kind bei der letzten Aktion fallen lässt und rum wälzt wird mir schlecht. Solche Dinge machen die Spieler von dem eh unbeliebten Konzernverein noch unsympathischer.‘‘

Michael M.: ,,Du bekommst ZWEI Tore nach eigenen Einwurf, verschießt einem Elfmeter, Stindl nimmt statt der Brust die Hand….
An dieser Niederlage ist man leider selber schuld.

Positiv ein Tor nach einer Ecke und der Einsatz hat gestimmt. Aber L. ist halt 2. Gladbach im Mittelfeld. Punkten muss man gegen die Teams in tabellarischer Augenhöhe.‘‘

Travis B.: ,,Ne Niederlage ist nie schön. Doch finde ich das die Jungs gekämpft haben. Man hatte immer das Gefühl, da is noch alles drin. Es war bis zum Schluss spannend. Anders als die Niederlagen vor wenigen Monaten. Weiter so. Das Tor wird auch wieder getroffen. Und zu rb, es muss gesagt werden das ihr Konzept nicht erwünscht ist. Immer und immer wieder. So lange bis auch der letzte topspieler sich Gedanken macht ob es das wirklich wert ist dort zuspielen. Und ständig beleidigt zu werden. Die spüren das! Gut so!‘‘