Borussia droht Strafe für Schmähgesang

Am Samstag spielte die Fohlenelf im Borussia-Park gegen Hertha BSC. Das Spiel konnte, wenn auch etwas glücklich, mit 2:1 gewonnen werden. Von der Borussia war der Auftritt alles andere als souverän. Auf dieses Thema wollen wir nicht weiter eingehen, denn durch die verantwortlichen der Borussia wurde es genug analysiert und die richtigen Schlüsse werden wohl aus der aktuellen Saison gezogen.

Ein anderes Gesprächsthema nach Samstag war die Schiedsrichterleistung und die Reaktion der Fans auf diese. Beim Spielstand von 1:0 für Berlin erzielte Patrick Herrmann den 1:1 Ausgleich, doch nach Videobeweis entschied Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus auf Abseits, was leider auch die richtige Entscheidung war.

Völlig unverständlich war jedoch wie Bibiana Steinhaus beim Spielstand von 1:1 einen klaren Foulelfmeter gegen Nico Elvedi nicht erkennen konnte. Die Schiedsrichterin stand direkt (!) neben dem Geschehen und ließ das Spiel zunächst weiterlaufen. Erst bei der nächsten Spielunterbrechung und zahlreichen Protesten der Gladbacher schaute sich Steinhaus die Szene auf dem Monitor an – Die Antwort: Elfmeter.

Wie wir alle wissen sind die meisten Fussballfans kein Freund vom Videobeweis. Weshalb auch dementsprechend eine Reaktion von den Rängen zum Videobeweis kam (Sch*** DFB etc.).

Einige Rufe, auch gegenüber der Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus, haben mit Sicherheit im Fußballstadion nichts zu suchen. Doch warum der DFB jetzt ein Verfahren gegen die Borussia einleitet ist fast unerklärlich. Häufig, leider auch zu häufig, werden die Schiedsrichtern von allen Seiten im Stadion bepöbelt und beleidigt und vom DFB passiert nichts. Nun bekommt auch einmal eine Frau die Reaktion der Fans zu spüren und sofort wird ermittelt? Entweder immer oder gar nicht?!

Trotz allem schließen wir uns der Meinung von Sportdirektor Max Eberl an.

„Wir müssen uns als Verein bei Bibiana Steinhaus entschuldigen, die für mich eine ausgezeichnete Schiedsrichterin ist, solch ein Schwachsinn, was da einige Fans gerufen haben, hat auf dem Fußballplatz nichts verloren.“

Was ist eure Meinung zu den Ermittlungen vom DFB?