Kommentar: Pfiffe sind berechtigt!

Nach dem Spiel gegen Augsburg gab es einiges an Kritik von Borussias Verantwortlichen und den eigenen Spielern gegen die Fans, die die Spieler auspfeifen. Ein Fan hat uns daraufhin dieses Text zukommen lassen. 
Bild

Foto: Heiko van der Velden
Was ist nur in den letzten Jahren aus unserer Fankultur geworden? Borussia war immer wie eine große Familie für mich, doch die Entwicklung, die mit dem Erfolg der letzten Jahre einhergeht, ist teilweise echt befremdlich.

Ich fühle mich nicht mehr wohl. Vor einigen Jahren waren wir die selbsternannten Auswärtsdeppen der Liga. Davon kann man wahrlich nicht mehr sprechen, schaut man sich nur die Auswärtsspiele dieser Saison an und doch muss man sich bei Auswärtsspielen wie in Darmstadt zu Beginn des Jahres anhören, was für „geldgeile A****löcher“ wir doch hätten. Bitte geht!

​Ich bin Fan von Borussia, weil ich diesen Verein liebe. Ich stehe hinter den Spielern, ich habe viele Jahre mitgemacht, wo wir die graue Maus der Liga waren und ich genieße einfach jedes tolle Fußballspektakel, dass ich „geschenkt“ bekomme. Jede Auswärtstour ist ein Highlight, besonders die internationalen Spiele waren die Kirsche auf der Torte der letzten Jahre. Doch angesichts der völlig überzogenen Erwartungshaltung einiger „Fans“ gegenüber MENSCHEN (Ja, die Spieler die auf dem Platz stehen sind Menschen – zum Teil sehr (sehr) junge Menschen!) sind die Spiele mit einem Faden Beigeschmack verbunden.

Und nein, ich leide nicht unter mangelndem Fußballsachverstand. Auch ich sehe, dass die letzten Spiele nicht die waren, die man sich erwünscht – im Gegenteil. Doch davon habe ich schon unzählige von Borussia gesehen und ich habe nicht einmal gepfiffen! Warum? Weil ich den Verein liebe und weiß, dass keiner der Spieler auf dem Platz steht um den Verein zu schädigen. Kein Spieler hat Ausdrücke des Ekels (Pfui) oder Gesten der Abscheu (Pfiffe) verdient! Das ist einfach nur respektlos und macht die Mannschaft auch nicht besser.

Ihr wollt konstant gute Leistung haben? Ich kann euch ein paar Mannschaften aufzählen, die euch das bieten können. Aber Borussia ist noch nicht so weit. Das ist ein Prozess, der sich über Jahre und Jahrzehnte entwickeln muss. Kommt auf den Boden zurück. Wenn ihr das nicht könnt, dann ist Borussia der falsche Verein für euch!

Pfiffe sind berechtigt – aber gegen euch selber! 

An alle die pfeifen, lest euch den Borussen-Kodex durch ;-)!